Datum
09. Juni 2015
Autor
von Eva Wachter
Thema
Online

Because everyone likes a good story

5 von 5 Sterne, 1 Bewertung

Neue B2B-Marketingstudie: Für Entscheider sind Videos heiß

90 Prozent der B2B-Marketingverantwortlichen bezeichnen Videos als den Trend, der die Content-Strategie am meisten beeinflusst. Dabei kommen Formate wie How-To’s und Tutorials bei den deutschen Entscheidern am besten an. Das zeigt eine aktuelle Umfrage, die das Konsumverhalten von B2B-Videos untersucht. Alle Ergebnisse sowie weitere Fakten und Trends wurden in der kostenlosen Studie „Videos im B2B“ zusammengefasst.

Immer mehr Menschen sind online, nutzen mobile Endgeräte und rufen Videos ab, geschäftlich wie privat. Das gilt besonders im B2B – drei von vier Entscheidern schauen mindestens einmal in der Woche ein Video, das mit ihrem Beruf in Verbindung steht. Diese Entwicklung sollte man ausnutzen, da Videos sich wunderbar als Alternative zu den klassischen Medien des Marketings einsetzen lassen. Video-Content sticht aus der Informationsflut positiv hervor und ermöglicht, eine persönliche und authentische Beziehung zur Zielgruppe herzustellen. Denn wenn Entscheider eines nicht haben, dann ist es Zeit: Ein kurzes, interessantes Video weckt das Interesse und stellt die Weichen für weitere Kundenaktionen, z. B. einen Besuch auf der Anbieter-Website.

Vom Nice-to-have zum Must-have – Videos bewusst einsetzen
Doch wie sehen B2B-Videos aus, die bei Entscheidern ankommen? Dieser Frage geht die neue  Marketingstudie „Videos im B2B“ der Zielgruppenagentur dieleutefürkommunikation auf den Grund. Die dargestellten Ergebnisse stützen sich dabei auf eine Umfrage, die den beruflichen Umgang deutscher B2B-Entscheider mit Videos untersucht. Die Aussagen der 223 Teilnehmer geben Auskunft über das Sehverhalten bei B2B-Videos – von der idealen Filmlänge bis zu den präferierten Eigenschaften und Formaten.

Außerdem geht die Studie auf Video-Trends im B2B-Marketing von 2014 bis heute ein und stellt die Prognose an, dass visualisierte Inhalte in Zukunft zu den wichtigsten Bestandteilen einer Content-Strategie gehören. Daraus lassen sich direkt Rückschlüsse für das eigene Video-Marketing schließen. Jedes Unternehmen kann sich so, im Hinblick auf seine Zielgruppe, eine Bildsprache aufbauen und den Kunden mit dem passenden Video-Format ansprechen.

Kundenservice, Positionierung, Imagebildung – Originalität ist Trumpf
Eine gute Idee ist oft wertvoller als ein großes Budget. Das ist ein Fazit aus der Befragung und den weiteren Recherchen. Darüber hinaus werden weitere Erfolgsfaktoren im Video-Marketing aufgezeigt:

  • Kurz und prägnant lautet das Stichwort bei Videos – wer seine Zuschauer langweilt, verfehlt die gewünschte Wirkung dieses Mediums.
  • Zusammengefasste Inhalte, die anschaulich an einem Beispiel vorgestellt werden, sind effektiver als tiefgehende, zahlenlastige Analysen.
  • Videos stellen ein einfaches Mittel dar, um einem Unternehmen oder einzelnen Produkten ein Gesicht zu geben und eine emotionale Bindung zum Kunden aufzubauen.

Da laut aktuellen Prognosen bereits 2017 ein Großteil des Internet-Traffics aus Video-Content bestehen soll, ist es von elementarer Bedeutung, dieses Medium vermehrt in die Content-Strategie einzubinden. Wer wissen möchte, welche Kriterien ein Video aus Sicht des B2B-Fachpublikums erfüllen muss und wie die Umsetzung gelingt, kann sich die Marketingstudie kostenlos herunterladen.

Download

Anrede

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

 


Bildquelle: Copyright 2015 dieleutefürkommunikation AG 

©2015  dieleutefürkommunikation AG PR-/Presseagentur - Werbeagentur Stuttgart - See more at: www.dieleute.de

©2015  dieleutefürkommunikation AG PR-/Presseagentur - Werbeagentur Stuttgart - See more at: www.dieleute.de

Ähnliche Artikel

Kommentare

5 von 5 Sterne, 1 Bewertung

Nutzung Studie

Hallo Frau Brühne-Jelaca,
vielen Dank für Ihr Feedback zum Beitrag. Sie dürfen sich gerne auf die Studie beziehen. Bitte immer mit Hinweis auf den Auftraggeber: dieleutefürkommunikation AG.
Herzliche Grüße
Marion Lewalski

Sehr geehrte Damen  und Herren,



wir sind selber eine Filmproduktion und ich finde Ihren Artikel sehr gelungen. Haben Sie die Studie für uns auch zu Weiternutzung? Kann ich mich in irgendeiner Weise darauf beziehen?

Mit freundlichen Grüßen
Henrika Brühne-Jelaca

Kommentar hinterlassen